Aktuelle Infos:


Update 16. April 2020:

Liebe Interessenten und Schüler,

wie Sie vielleicht schon aus den Medien mitbekommen haben, werden die COVID-19 Maßnahmen etwas gelockert. Wir haben uns daher entschlossen den Unterricht ab 04. Mai 2020 wieder aufzunehmen - selbstverständlich unter Einhaltung aller nötigen Vorsichtsmaßnahmen.


12. März 2020:

Aufgrund der aktuellen Entwicklung sowie einer behördlichen Anordnung müssen wir den Betrieb ab Montag, den 16. März 2020 vorerst einstellen. Wir hoffen, dass mit diesen Maßnahmen die Verbreitung des COVID-19 Virus verlangsamt wird und bleiben im stetigen Austausch mit den Behörden.

Für Fragen sind wir weiterhin per E-Mail unter webmaster@domschule.de für Sie erreichbar.

Wir werden Sie über die Homepage wie auch Facebook über die aktuellen Entwicklungen informieren und auch bekanntgeben, ab wann wir den regulären Betrieb wieder aufnehmen.

Bis dahin achten Sie auf sich und andere und bleiben Sie gesund!

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen,

Ihre Dom-Schule Fremdsprachen


Ihr Partner für Sprachendienste und die fremdsprachliche Fort- und Weiterbildung!




Unser Angebot umfasst:
  • Fremdsprachenkorrespondent IHK
  • Geprüfter Übersetzer IHK
  • Diploma in Translation CIOL (Chartered Institute of Linguists)
  • Sprachkurse in Englisch, Spanisch, Französisch, Deutsch
  • Inhouse Sprachkurse nach ausführlicher Bedarfsanalyse
  • Übersetzungs- und Dolmetscherdienst
  • kostenlosen Probeunterricht
beratung







Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch




virtueller Rundgang

Neue Verordnung Geprüfter Übersetzer IHK:

Laufende IHK-Lehrgänge
Einstieg jederzeit möglich!

Fremdsprachenkorrespondent IHK in Englisch
montags 18:00-20:15 Uhr

Übersetzer IHK/Diploma in Translation CIOL in Englisch
dienstags 18:00-20:15 Uhr

Übersetzer IHK/Diploma in Translation CIOL in Spanisch
mittwochs 18:00-20:15 Uhr

Bildungsscheck

Beschäftigte aus kleinen und mittleren Unternehmen (bis 250 Mitarbeiter) können mit
einem Bildungsscheck einen Zuschuss der Lehrgangskosten vom Land NRW erhalten.
Dies gilt auch für Teilzeit- und geringfügig Beschäftigte.
Die Ausgabe erfolgt nach vorheriger Beratung durch die
IHK oder die Handwerkskammer.